Zahlen und Berichte

Die Medizinischen Dienste publizieren regelmässig Berichte zu verschiedenen spezifischen Themen wie zum Beispiel zur Gesundheit der Kantonsbevölkerung im Allgemeinen, zur Gesundheit der Kinder und Jugendlichen im Kanton Basel-Stadt oder zur Häufigkeit von Krebs in Basel-Stadt.

Kennzahlen Bewilligungen und Support

Im Berichtsjahr 2016 wurden 41 Berufsausübungsbewilligungen
zur selbstständigen Tätigkeit an Ärztinnen/Ärzte und 14 Betriebsbewilligungen
für ambulante Einrichtungen für Ärztinnen/Ärzte erteilt. Im Berichtsjahr nutzten sechs
Personen das kantonale Förderprogramm zur Weiterbildung von Assistenzärztinnen und -ärzten in Hausarztpraxen.

Nachdem das Krebsregister beider Basel (KRBB) bereits in den Jahren 2014 und 2015 einen umfassenden Jahresbericht publiziert hat, wurde im 2016 eine Informationsbroschüre mit Zahlen zu Krebserkrankungen von Einwohnerinnen und Einwohnern der Trägerkantone Basel-Stadt und Basel-Landschaft sowie Informationen über das KRBB erarbeitet. 
 

nach oben

Kennzahlen Kinder- und Jugendgesundheitsdienst

Im Schuljahr 2015/16 untersuchte der Kinder- und Jugendgesundheitsdienst 4'587 Kinder und Jugendliche und es erfolgten 1'683 Spezialuntersuchungen, spezifische Abklärungen und Beratungen. Bei 4'711 Schülerinnen und Schülern wurden die vorhandenen Impfungen überprüft und bei Bedarf individuelle Impfangebote gemacht. Im Jahr 2016 haben die Ärztinnen und Ärzte des Kinder- und Jugendgesundheitsdienstes 2'080 Gesundheitsbeurteilungen bei Lernenden vorgenommen. Ferner erfolgten 155 schulärztliche Fachveranstaltungen (Vorträge, Elternabende, Klassenbesuche).

nach oben

Kennzahlen Sozialmedizin

Im Berichtsjahr 2016 wurden 1‘567 Fälle meldepflichtiger Infektionskrankheiten mitgeteilt. Es traten 24  Tuberkulose- und 10 Legionellen-Infektionen auf. Zudem wurden keine Masernfälle  gemeldet. 2016 hat die Abteilung Sozialmedizin zudem 342 vertrauensärztliche und arbeitsmedizinische Abklärungen durchgeführt, von denen 193  mit und 149 ohne Konsultation erfolgten. Im Bereich Wohnungswesen wurden sodann 1‘180 telefonische Beratungen und Abklärungen sowie 124 Begehungen vorgenommen. Auch im Jahr 2016 wurde die medizinische Versorgung in den beiden Basler Gefängnissen sichergestellt. Es erfolgten dort 904 Konsultationen. Im Weiteren musste bei 407 von insgesamt 564 Einsätzen eine fürsorgerische Unterbringung ausgesprochen werden.
 

nach oben

Kennzahlen Prävention

Zur Sensibilisierung der Bevölkerung erfolgten im Jahr 2016 verschiedene Informationsveranstaltungen zu spezifischen Gesundheitsthemen unterhalten und neu lanciert. Besonders zu erwähnen sind hierbei die im 2016 erstmals durchgeführten Aktionstage psychische Gesundheit, welche sowohl bei der Bevölkerung wie auch bei den Medien auf grosses Interesse gestossen sind. Die Aktionstage wurden in enger Zusammenarbeit mit verschiedenen anderen kantonalen Institutionen wie beispielsweise der UPK aber auch mit einer grossen Anzahl an Angehörigen und direkt betroffenen Personen lanciert. Zur Sensibilisierung der Bevölkerung erfolgten insgesamt 1‘024 Veranstaltungen (z.B. öffentliche Vorträge, Weiterbildungen für Fachpersonen, Klassenworkshops oder Lektionen zu Präventionsthemen) und es wurden 32 Fachbeiträge zu Gesundheitsthemen veröffentlicht.

nach oben